Eingelegte, saure Gurken oder „Warum eigentlich immer WordPress?“

Eingelegte saure Gurken, das ist der Knüller, besonders, wenn sie aus Österreich stammen oder Sie (!, nicht die Gurken) schwanger sind. Ich bin also nicht schwanger, stamme aber aus Österreich – wenn auch ich jetzt in München arbeite und lebe – aber daher wohl die Affinität zu den sauren Gurken und zu WordPress.

Und nun fragen Sie sich sicherlich wieder, was die Gurken mit WordPress zu tun haben?

Ist doch klar! WordPress ist in aller Munde, das mal zum einen. Und dies geschieht nicht grundlos. Nach gut 20 Jahren Berufserfahrung und ständigem Hinterfragen und Vergleichen (auch vor den GurkenRegalen habe ich viel Zeit verbracht!) bin ich ein treuer WordPress Anhänger geworden.

Warum also WordPress?

Klar: einmal können Sie Ihre WordPress-Page später gut und gerne selber pflegen, eigenständig Texte und Bilder einstellen, denn es ist kurz gesagt ein CMS System (Content Management System), d.h. darauf ausgerichtet Inhalte super easy zu verwalten. Natürlich kann das auch weiterhin gerne Ihre Agentur für Sie tun.

Dann: WordPress ist “open source” und wird permanent und auf wirklich hohem Niveau weiterentwickelt.

Außerdem: Es funktioniert nach den aktuellen “responsive webdesign” Kriterien.
Ihre Homepage-Inhalte werden damit auch auf Smartphones und Tablets (wie z.B. iPad) richtig und optimal dargestellt. Vergessen Sie nicht: Internet ist heutzutage mobil und somit fast von überall aus nutzbar.
Mit WordPress können Sie dafür sorgen, dass Ihre Homepage diesen Web-Anforderung gerecht wird – und Sie gut gerüstet sind für die aktuelle Entwicklung.

In kurzen Worten:

  • WordPress (WP) ist kostenlos und hat eine sehr aktive Entwickler- und Usergemeinde
  • WP erfreut sich einer rasant steigenden Beliebtheit (aktuell beliebtestes CMS System)
  • WP ist einfach zu bedienen und benötigt nur eine geringe Einarbeitungszeit
  • WP bietet nahezu unbegrenzte Design-Anpassungsmöglichkeiten
  • WP ermöglicht eine einfache Social Media Anbindung, sowie einfachste Integration von Videos & Audios
  • WP hat  super lesbare und suchmaschinenoptimierte URLs, kurz: google liebt WordPress
  • WP ist flexibel erweiterbar mit einer Vielzahl von hochwertiger Plugins und Themes (Vorlagen)
  • WP hat noch so ein paar Vorteile gegenüber Joomla
  • und best: WP ist in der Erstellung kosteneffizient

Ja, das ganze Insider Zeugs wird mit der Zeit schon etwas sauer. Reicht jetzt auch schon wieder.
Und daher zurück zu den saueren Gurken. Ist schon klar, sauer, aber in aller Mund und ein Hochgenuß – und nicht vergessen: am besten aus Österreich!